Navigation für's Fahrrad

Bike Citizens - anders als typische Navi-Apps

Die Bike Citizens-App berücksichtigt bei der Routenwahl Radwege, für den Radverkehr geöffnete Einbahnen und Busspuren, navigiert über Nebenstraßen und kennt Abkürzungen. Auch Ziele, die nicht täglich mit dem Rad angesteuert werden, lassen sich im Gegensatz zu typischen Navi-Apps leichter finden.

 

Die App enthält Tourenvorschläge, wie etwa den Donaukanal- und Marchfeldkanalradweg, die sich für das Radfahren in der Freizeit eignen. Besonders für Städtetouristen, die die Stadt per Rad erkunden wollen, ist die App zu empfehlen.

Wie weit komme ich in 5 Minuten mit dem Rad?

Start: ÖTK in der Bäckerstraße 16. Die Fahrrad-Navi-App "Bike Citizens" aus Österreich nutzt das Wissen von Fahrradboten und urbanen Bikern, die täglich mit dem Rad in der Stadt unterwegs sind.

 

Bei Bike Citizens dreht sich alles rund um's Rad

  • Die Bike Citizens App führt dich durch die besten Wege der Stadt und macht das Radfahren einfacher und sicherer. Radwege und Nebenstraßen werden bevorzugt, verkehrsreiche Hauptstraßen gemieden.
  • Das eigene Bike Citizens Magazin berichtet über deine Stadt mit Events, Reportagen und Infos über lokale Fahrradkultur und vieles mehr. 
  • Im Bike Citizens Online-Shop findest du ausgewählte Fahrrad-Tools, Accessoires, Geschenkartikel und Designerstücke rund um's Bike.

Entdecke deine Stadt aus einer neuen Perspektive!

 

Funktionen von Bike Citizens

  • Tourenplaner (gemütlich, normal, schnell)
  • Echtzeit-Navigation
  • Sprachansage
  • Fahrradcomputer mit Anzeige von Geschwindigkeit, Zeit und Strecke
  • Offline-Karten

Die Fahrrad-App Bike Citizens ist für iPhone im App Store (ab Version iOS 7) und für Android im Google Play Store (ab Version 2.3) zum Download verfügbar. Nachdem die App erfolgreich installiert wurde, kann das Städtepaket Wien kostenlos heruntergeladen werden.

Co-Pilot für's Bike

Navigieren mit Blick auf die Straße

Der ständige Blick auf's Navi während der Fahrt kann gefährlich sein. Wer im Großstadtdschungel auch die Navigationsstimme nicht mehr hört, der braucht den sog. Hammerhead. Das innovative Fahrradzubehör verzichtet auf ein Display und setzt auf eine Richtungsanzeige, die sowohl bei Sonnenschein als auch in der Nacht gut sichtbar die Route wiedergibt. Als Radfahrer nimmt man die Anzeigen des Hammerheads über das periphere Sichtfeld wahr und behält so den Straßenverkehr im Blick. Das Gerät ist stoßsicher und wasserdicht.

Hammerhead Bike Navi Links Abbiegen und Umkehren

Der "Hammerhead" macht aus deinem Smartphone einen Co-Piloten für das Fahrrad. Der Richtungsanzeiger in Hammerhai-Optik zeigt mittels blinkender LEDs an, in welche Richtung du als nächstes abbiegen musst. Mittels BLE (Bluetooth Low Energy) verbindest du es mit deiner bevorzugten Navi-App und lasst dich zu einer bestimmten Adresse dirigieren oder entlang einer Route leiten.

Ohne die Verbindung mit einer App fungiert der Hammerhead als Kompass oder Richtungsanzeiger zu einer bestimmten GPS-Koordinate.

Mit der hauseigenen und kostenlosen App kann man darüber hinaus auch seine sportlichen Leistung aufzeichnen und zum Beispiel einem anderen Fahrer folgen.

Neben den LEDs zur Richtungsanzeige gibt es noch zusätzliche Beleuchtung nach vorn und zur Seite. Mit 15 Lumen ist diese aber eher zur Erhöhung der eigenen Sichtbarkeit. Der Akku des Hammerhead wird per USB geladen und hat eine Laufzeit von bis zu 20 Stunden.

 

Hersteller Webseite: www.hammerhead.io