Normen zu Sportklettern und Bergsteigen

EN 892:2004 - Normsturz

Der Normsturz dient dazu, die Festigkeit von Kletterseilen zu messen und Kennwerte wie die Sturzzahl zu ermitteln. Dazu wird im Labor ein Sturz ins Seil als Bergunfall nachgestellt. Alle heute verkauften Kletterseile müssen mindestens 5 solcher Normstürze aushalten, einige sind auch mit mehr Stürzen belastbar. Der Normsturz wird in der Europäischen Norm EN 892 definiert.

Önorm EN 892 - Entwurf 2011
Bergsteigerausrüstung - Dynamische Bergseile - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren
EN892_2011_Dynamische_Bergseile.pdf
PDF-Dokument [463.5 KB]