25.02.2013 Wichtige Hinweise & Rückrufaktion

Klettersteig-Sets mit Seilbremse

Alle Klettersteiggeher sind dazu aufgerufen, ihre Sets anhand nachstehender Informationen zu überprüfen und, falls von einem Rückruf betroffen, an den Hersteller zurückzuschicken. Außerdem sollte bei allen Klettersteigsets dringend überprüft werden, ob sie noch innerhalb der Lebensdauerangabe des Herstellers liegen.

 

Was ist die Ursache für das aktuelle Problem?

Im Rahmen umfangreicher Tests wurde festgestellt, dass Klettersteigsets mit Reibungsbremsen (Merkmal: aus Metall) als Dämpfungselement im Falle eines Sturzes versagen können. Die Versuche haben gezeigt, dass die Fangstoßwerte im Falle eines Sturzes erhöht sein können. In Kombination mit einer gebrauchsbedingten Festigkeitsabnahme der Y-Arme kann dies zu einem Komplettversagen des Systems führen. Schwere Verletzungen oder der Tod können die Folge sein.

 

ACHTUNG! Maximale Lebensdauer beachten!

Unabhängig vom Produkt- und Konstruktionstyp, dürfen Klettersteigsets, welche die maximal empfohlene Lebensdauer überschritten haben, nicht mehr verwendet werden! Aus diesem Grund können ältere Sets nicht in den Listen enthalten sein obwohl diese ebenfalls eine rückrufbetroffene Seilbremse enthalten! Bitte kontrolliert dies besonders aufmerksam. Bei intensivem Gebrauch kann sich die maximale Lebensdauer auch auf bis zu ½ Jahr reduzieren. 

 

Was ist zu tun?

Die Hersteller bieten abhängig vom Alter des Klettersteig-Sets von Kulanzlösungen bis hin zum kompletten Tausch des Produktes an. Nachfolgend die wichtigsten Informationen der Hersteller. Nähere Details findest du, wenn du den Link der jeweiligen Webseite anklickst.

 

AustriaAlpin Klettersteigset

Betroffene Sets mit Reibungsbremsen nicht mehr verwenden! Betroffene Sets mit Reibungsbremsen nicht mehr verwenden!

AustriAlpin ist es wichtig, dass alle veralteten Sets auch tatsächlich aus dem Verkehr gezogen werden. Aus diesem Grund bietet AustriaAlpin Besitzern von Modellen mit Reibungsbremsen eine "Verschrottungsprämie" in Form eines Sonderpreises auf ein neues AustriAlpin Klettersteigset im Austausch für ihr altes Set an. Details dazu findest du hier: "Kulanzlösungen"

 

Website: www.autrialpin.at

E-Mail: info@austrialpin.at

Tel: +43 5225 65248

 

Edelrid Klettersteigset

Betroffene Edelrid Klettersteigsets mit Seilbremse Betroffene Edelrid Klettersteigsets mit Seilbremse

Folgende Sets sind vom Rückruf betroffen:

  Modell BRENTA ohne Karabiner in allen Farbvarianten

Modell BRENTA DE LUXE mit Karabinern in allen Farbvarianten

Modell TOFANA in allen Farbvarianten

Modell CIVETTA in allen Farbvarianten

Modell BRENTA COMFORT

 

Alle Besitzer betroffener Klettersteigsets, die nicht älter als sieben Jahre sind, werden gebeten, diese umgehend an Edelrid zu senden oder im Fachhandel zur Weiterleitung an Edelrid abzugeben. Als Ersatz erhalten Sie das Modell CABLE LITE 2.2, welches bereits den neuesten Anforderungen der DAV Sicherheitsforschung und der Zertifizierungsstellen entspricht. Außerdem bieten wir Ihnen die Möglichkeit gegen Aufpreis auf ein höherwertiges Modell aus dieser neuesten Generation zu wechseln.

 

Klettersteigsets, die älter als sieben Jahre sind, haben ihre maximale Lebensdauer erreicht und dürfen nicht mehr benutzt werden. Diese alten Sets sind, unabhängig von Produkt- und Konstruktionstyp, ablegereif. Edelrid fordert dringend auf, diese zu vernichten. Edelrid übernimmt für ablegereife Ware keinerlei Verantwortung.

 

Web: www.edelrid.de

E-Mail: recall@edelrid.de

Tel: +49 (0) 7562 981 - 239 (Montag bis Freitag 08.00 bis 17 Uhr)

 

Climbing Technology Klettersteigset

Climbing Technology gibt bekannt, dass die Ergebnisse der durchgeführten Tests bestätigen, dass die folgenden Klettersteigsets mit Seilbrems-Konstruktion während der ganzen Nutzungsdauer eine sichere Benutzung ermöglichen. Daher können sie bedenkenlos benutzt werden, solange die Hinweise der Gebrauchsanweisung bezüglich maximaler Lebensdauer, Benutzungshäufigkeit und Wartung beachtet werden.

 

Zum momentanen Zeitpunkt wird vom Gebrauch folgender Klettersteigsets abgeraten bis weitere Erkenntnisse vorliegen:

 

2K372AA REVOLVING K-SET

2K372AC REVOLVING K-SET

2K53300 CLASSIC K-SET

2K5330D CLASSIC K-SET

Sets die im Jahr 2007 oder davor (Datum an der Markierung) hergestellt wurden müssen vernichtet werden!

 

Web: www.climbingtechnology.it

E-Mail: recall@aludesign.it

Tel: +39 035 783595

Salewa Klettersteigset

Salewa Klettersteigsets mit Seilbremse nicht verwenden! Salewa Klettersteigsets mit Seilbremse nicht verwenden!

Salewa hat sich entschlossen, vorsorglich alle Klettersteigsets mit Seilbremsen umgehend vom Markt zurückzurufen. Bitte stelle den Gebrauch der betroffenen Sets sofort ein. Betroffen sind sämtliche Salewa-Klettersteigsets mit Seilbremse dieser oder ähnlicher Bauart, die in verschiedenen Farbvarianten im Umlauf ist.

 

Solltest du im Besitz eines betroffenen Klettersteigsets sein, das nicht älter als 7 Jahre ist, kannst du dein Set zum kostenlosen Austausch an SALEWA retournieren. Als Ersatz erhältst du ein gleichwertiges Set nach Stand der Technik, mit Bandfalldämpfer. Auf Wunsch hast du auch die Möglichkeit, gegen einen geringen Aufpreis ein Set der Ergo-Serie zu erwerben.

 

Web: www.salewa.com

E-Mail: recall@salewa.com

Tel: +39 0471 242 619

 

Stubai Klettersteigset

Zum momentanen Zeitpunkt wird vom Gebrauch aller Klettersteigsets mit Reibungsbremse abgeraten bis weitere Erkenntnisse vorliegen.

 

Ergänzend weist Stubai daraufhin, dass der Rückruf für die Klettersteigsets mit symmetrischer Raffung (Auslieferjahr ausschließlich 2012) mit Seriennummer 498 bzw. 499 nach wie vor aufrecht ist. Kunden die ihr Set noch nicht retourniert haben, bitten wir, dies umgehend zu tun. Die Sets werden von uns schnellstmöglich repariert und retourniert - selbstverständlich kostenlos!

 

Web: www.stubai-bergsport.com

E-Mail: helmut.knoflach@stubai.com

Tel.: +43 (0)5225 6960-65

 

Mammut Klettersteigset

(ÖTK hat Mammut nicht im Programm)

Rückruf von Mammut Klettersteigsets mit Seilbremse Rückruf von Mammut Klettersteigsets mit Seilbremse

Die Mammut Sports Group hat sich entschieden, alle Klettersteigsets mit Seilbremse umgehend vom Markt zu nehmen, um jegliches Risiko für die Endverbraucher auszuschliessen. Mammut ruft dringend auf, den Gebrauch der betroffenen Sets sofort einzustellen. Betroffen sind sämtliche Mammut Klettersteigsets mit einer Seilbremse. Eine detaillierte Liste mit betroffenen und nicht betroffenen Produkten findest du ab Seite 3 von diesem Dokument.

 

Betroffen sind

alle Klettersteigsets mit Seilbremse (unabhängig von den verbauten Karabinern und Karabinerästen) sowie 

2130-00030 Via Ferrata V

2130-00080 Via Ferrata Y 

2130-00050 Via Ferrata Performance Key Lock

 

Betroffene Klettersteigsets, die nicht älter als 7 Jahre sind, können bei Mammut umgetauscht werden. Als Ersatz erhältst du das Mammut Tec Step 2 Klettersteigset der neuesten Generation, welches den neuen Anforderungen von TÜV und DAV entspricht. 

 

Mammut Sports Group GmbH

Via Ferrata Rückruf

Mammut-Basecamp 1

87787 Wolfertschwenden

Deutschland

 

Web: www.mammut.ch

E-Mail: viaferrata@mammut.ch

Tel: +41 (0)62 769 81 85 (zu Bürozeiten)

Gut beraten im ÖTK-Alpinshop

Komm zu uns und lass dich sicherheitshalber beraten!

ÖTK-Alpinshop in der Bäckerstraße 16 nahe dem Stephansplatz ÖTK-Alpinshop in der Bäckerstraße 16 nahe dem Stephansplatz