Ausbildungslehrgänge

Voraussetzung für "Instruktor Sportklettern Breitensport"

Der Instruktor für Sportklettern Breitensport ist eine qualifizierte, fachlich ausgebildete Person, die in der Lage ist, im Rahmen eines alpinen Vereins das Sportklettertraining, sowohl im Nachwuchsbereich als auch von Erwachsenen, vorzubereiten und zu leiten. Die Hauptziele der Ausbildung sind die Vermittlung der elementaren Klettertechniken sowie von Freude am Sportklettern.

 

Die nachfolgenden Ausbildungslehrgänge sind Voraussetzung, um die Instruktorenausbildung Sportklettern Breitensport absolvieren zu können.

 

Workshop Routenbau

Routenbau in Kletterhallen

Kursziel: Du wolltest schon immer homogene, spannende und technisch herausfordernde Routen schrauben? Oder du bist Verantwortlicher einer Kletterhalle, der eigenständig Routen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden plant und montiert? Der Workshop Routenbau in Kletterhallen ist eine Fortbildung für all jene Kletterer, die praktische Kenntnisse zum Bau von Boulder- oder Seilrouten erlenen möchten. 

Kursinhalte: Sicherheitsstandards, Materialkunde, Boulderbau und Routenbau, Vermeidung der klassischen Fehler (limitierende Längenzüge, Inhomogenität, Routen nicht abgestimmt auf Alter und Erfahrung der Kletterer, etc.), Analyse der eigenen und allgemeinen Klettertechnik und Erweiterung der eigenen Bewegungsmöglichkeiten.

Voraussetzung: Kletterbegeisterte, die bereits ein gewisses Bewegungsrepertoire besitzen.

Leitung: Martin Safranek (Instruktor Sportklettern Breitensport und Leistungssport)

Teilnehmer: mind. 5, max. 12

Kursort: ÖTK-Kletterhalle

Mindestausrüstung: Klettergurt, Kletterschuhe, einige Bandschlingen, Karabiner. Wenn vorhanden: Inbusschlüssel 6 und 8, GriGri, Steigklemmen, feste Kübel/Materialsäcke für Griffe.

Kursbeitrag: € 150,–

 

Kurs Termine Anmerkung
7IAF01

Sa-So    25.02.–26.02.2017

ÖTK-Kletterhalle

Übungsleiter "Sportklettern Indoor"

Sportklettern an künstlichen Kletterwänden

Instruktor Sportklettern Breitensport / Ausbildungslehrgang Instruktor Sportklettern Breitensport / Ausbildungslehrgang

Kursziel: Übungsleiter für Sportklettern an künstlichen Kletterwänden sind qualifiziert, unter besonderer Berücksichtigung des sicherheitstechnischen Aspekts nach einheitlichen Vorgaben eine Ausbildung von Kletterinteressenten innerhalb eines Bergsteigervereins im Rahmen von Kursen durchzuführen. Der Übungsleiter stellt die fundierte Basis für weiterführende Ausbildungen wie z.B. Instructor.

Voraussetzung: Elementare Kenntnisse im Klettern und Sicherungstechnik.

Kursinhalte: Eignungscheck, Einführung/Geschichte Klettern und Bouldern, Kletterspiele, Übungsklettern mit und ohne Seil, Bewegungslehre, Klettertechnik, Methodik, Organisation (Hilfsmittel, Bau, …), Trainingslehre, Toprope (Inhalte Topropeschein), Vorstieg (Inhalte Indoor-Schein), Sicherheitsmaßnahmen, medizinische Einführung, rechtliche Grundkenntnisse.

Abschlussprüfung: mit Zertifikat

Leitung: Martin Safranek (Instruktor Sportklettern Breitensport und Leistungssport)

Teilnehmer: mind. 6, max. 12

Kursort: ÖTK-Kletterhalle

Mindestausrüstung: Kletterschuhe, Hüftgurt, 2 Karabiner, 1 Sicherungsgerät, zusätzlich bitte mitnehmen (wenn vorhanden): Kletterseil, Expressschlingen, Bandschlingen, kurze Reepschnur, zusätzliche Karabiner. Letztere Dinge können gegen geringe Gebühr im ÖTK-Leihservice entliehen oder im ÖTK-Alpinshop gekauft werden.

Kursbeitrag: € 250,- (inkl. Unterlagen und Urkunde)

Kurszeiten: Blocks jeweils an 2 Wochenenden (Samstag und Sonntag) von 09:00 bis 16:00 Uhr

 

Kurs Termine Anmerkung
7IAU02

Sa-So    04.03.–05.03.2017

Teil 1
  Sa-So    11.03.–12.03.2017 Teil 2
7IAU03

Sa-So    11.11.–12.11.2017

Teil 1
  Sa-So    18.11.–19.11.2017 Teil 2

Übungsleiter "Sportklettern Outdoor"

Sportkletterlehrer Ausbildung

Kursziel: In diesem Ausbildungslehrgang werden die angehenden Übungsleiter darauf geschult, eine Gruppe von SportkletterInnen speziell auf das Felsklettern vorzubereiten und Outdoor-Sportkletterunterricht oder -betreuung im Toprope, Vorstieg und Bouldern im Auftrag von Schulen, Vereinen etc. geben zu können. Die Unterschiede zum Hallenklettern werden hier besonders erörtert und trainiert. Besonderes Augenmerk wird auf die Gefahren, Konfliktvermeidung, Sicherheit und die Verhaltensethik gelegt. 

Voraussetzung: Übungsleiter Sportklettern Indoor (siehe oben)

Kursinhalte: Materialkunde, Informationsbeschaffung, Technik, Taktik, Bewegungslehre, Spielmöglichkeiten, Sportmedizin, spezielle Erste Hilfe, Gefahrenerkennung und -vermeidung, psychologische Aspekte, Didaktik und Umgang mit problematischen KursteilnehmerInnen.

Abschlussprüfung: mit Zertifikat

Leitung: Martin Safranek (Instruktor Sportklettern Breitensport und Leistungssport)

Teilnehmer: mind. 6, max. 12

Kursort: Umgebung von Wien, abhängig von Wetterlage, Informationen dazu bei der Vorbesprechung bzw. Kursleitung

Mindestausrüstung: Helm, Kletterschuhe, Hüftgurt, 2 Karabiner, 1 Sicherungsgerät, zusätzlich bitte mitnehmen (wenn vorhanden): Kletterseil, Expressschlingen, Bandschlingen, kurze Reepschnur, zusätzliche Karabiner. Letztere Dinge können gegen geringe Gebühr im ÖTK-Leihservice entliehen oder im ÖTK-Alpinshop gekauft werden.

Kursbeitrag: € 290,- (inkl. Unterlagen und Urkunde)

Vorbesprechung: ÖTK-Kletterhalle, Bäckerstraße 16, 1010 Wien, siehe unten

 

Kurs Termin   Anmerkung
 

Mo

19.06.2017 Vorbesprechung 19:00 Uhr
7FAU01

Sa-So   

24.06.–25.06.2017 Teil 1
7FAU02 Sa-So 01.07.–02.07.2017 Teil 2

Übungsleiter "Sportklettern"

Übungsleiter Sportklettern Indoor

Kursziel: Ziel des Ausbildungslehrgangs ist die methodisch-didaktische Fähigkeit zur Vermittlung der Sportart Sportklettern an künstlichen Kletterwänden unter besonderer Berücksichtigung des sicherheitstechnischen Aspekts. Die Absolventen/innen dieses Lehrgangs sind in besonderer Weise qualifiziert, Sportunterricht in der Sportart »Sportklettern an künstlichen Kletterwänden« sowohl
in Vereinen als auch in Schulen (im Rahmen von Sportschul- und Projektwochen/ -tagen oder schulbezogenen Veranstaltungen) zu erteilen.
Bildungsinhalte: Materialkunde, insb. Gesamtübersicht aller Sicherungsgeräte und Infrastruktur, Organisation und Regelwerk, Sicherheit, Unterrichts- und Bewegungslehre, Technik und Taktik, Methodik, Training, kooperative und koedukative Spiel- und Wettkampfformen, Sportmedizinische Aspekte, Recht, Erhaltungsbiologie.

Leitung: Doz. Dr. Monika Preleuthner und Mag.a Karin Kavoussi

Voraussetzung: Alle Könnensstufen von sportlich motorischen Grundfähigkeiten bis Wettkampfniveau. Die unterschiedlichen Voraussetzungen im Eigenkönnen bzw. in der Lehre werden in den diversen kostenfreien Praktikumseinheiten gesondert geübt.

Kursort: ÖTK-Kletterhalle, Bäckerstraße 16, 1010 Wien

Ausrüstung: Details bei der Vorbesprechung (ggfs. Verleih laut Kletterhallentarif)

Kursbeitrag: € 325,– Unterricht (Einzahlung bei der Anmeldung). Die Teilnahme ist erst nach Einlangen des gesamten Kursbeitrages gewährleistet.

Leistung: 1 Vorbesprechung, 3 Ausbildungstage, spezielle Lehrunterlagen (auf Wunsch), Praktikumseinheiten nach Wahl (siehe Exklusiv-Angebot), Abschlussprüfung und Zertifikat in Deutsch bzw. Englisch. Inkludiert ist zudem ein Bouldertag (optional, kostenfrei) nahe Ruine Aggstein am 30.04.2017.

Exklusiv-Angebot

Ergänzend bieten wir - auf Grund jahrelanger Erfahrungen - die besondere Möglichkeit der kostenfreien Teilnahme an kletterbezogenen Indoor-Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Übungszwecken. Das Angebot dient der Verbesserung des Eigenkönnens bzw. Lehrens, beinhaltet verschiedene Praktika in Kooperation mit anderen Institutionen / Lehrenden und

gilt mindestens ein Jahr lang (Detailsbei der Vorbesprechung).

Inhalte: Bouldern, Seilklettern, kletterspezifisches Kraft- und Konditionstraining sowie Klettern mit verhaltensauffälligen bzw. behinderten Kindern und Jugendlichen, Kletterspielformen.

Frühjahrskurs

Vorbesprechung: ÖTK, Bäckerstrasse 16, 1010 Wien, 1. Stock.

Kurs Termine   Uhrzeit
Vorbesprechung Fr 27.01.2017 18:00-20:00 Uhr
7IAU01 Fr 24.02.2017 12:00-18:00 Uhr
Sa-So 25.02.-26.02.2017 09:00-17:00 Uhr

Praktikum nach Wahl

  Termine Uhrzeit
  Mi 01.03.2017 18:00-22:00 Uhr
  Do 02.03.2017 18:30-22:00 Uhr
  Mo 06.03.2017 16:00-22:00 Uhr
  Di 07.03.2017 07:00-08:50 Uhr
  Di 07.03.2017 17:00-21:00 Uhr

Herbstkurs

Vorbesprechung: ÖTK, Bäckerstrasse 16, 1010 Wien, 1. Stock

Kurs Termine   Uhrzeit
Vorbesprechung Fr 17.11.2017 18:00-20:00 Uhr
7IAU04 Fr 24.11.2017 12:00-18:00 Uhr
Sa-So 25.11.-26.11.2017 09:00-17:00 Uhr

Praktikum nach Wahl

  Termine Uhrzeit
  Mo-Do 27.11.–30.11.2017 07:00-22:30 Uhr

Übungsleiter "Sportklettern"

Übungsleiter Sportklettern Outdoor

Kursziel: Ziel des Ausbildungslehrgangs ist die methodisch-didaktische
Fähigkeit zur Vermittlung der Sportart Sportklettern an natürlichen Kletterwänden (Klettergärten) unter besonderer Berücksichtigung des sicherheitstechnischen Aspekts. Der Lehrgang vermittelt das nötige Wissen / die nötigen Fertigkeiten um eine Gruppe von Sportkletterern/innen sowohl in Vereinen als auch in Schulen (Sportschul- und Projektwochen/ -tage, schulbezogene Veranstaltungen) mit Schwerpunkt Sportklettern im leichten bis mittelschweren Gelände sicher anzuleiten und Sportkletterunterricht zu erteilen. Das kletterspezifische Repertoire reicht von der Grund- bis zur Mittelstufe. Besondere Beachtung wird dem Sicherheitstraining
geschenkt. 

Bildungsinhalte: Ausrüstungskunde und Infrastruktur, Organisation und Regelwerk, Sicherheit, Unterrichts- und Bewegungslehre, Technik und Taktik, Methodik, Psychologie, Training, Spiele, Sportmedizinische Aspekte, Recht, Erhaltungsbiologie, Verbund- und Spreizankersysteme, Einbohrtechniken. 

Leitung: Doz. Dr. Monika Preleuthner und Mag. Karin Kavoussi 

Voraussetzung: Jede anerkannte zertifizierte Sportkletterlehrerausbildung (zB Übungsleiter/in Indoor > siehe oben) 

Ausrüstung: Elementare Kletterausrüstung erwünscht. Fehlende Ausrüstung wird kostenfrei zur Verfügung gestellt. 

Leistung: Vorbesprechung, Ausrüstung, sämtliche Ausbildungstage (inkl. Abendeinheiten), spezielle Lehrunterlagen (auf Wunsch), Praktikum mind. 2 Tage (siehe Angebot), Abschlussprüfung und Zertifikat in Deutsch bzw. Englisch, exkl. Nächtigung und Verpflegung. Für Interessierte findet noch am Ausbildungsort ein unmittelbar anschließender Wochenendkurs im Seilklettern Outdoor statt, um die Absolvierung des Pflicht-Praktikums zu ermöglichen.

Kursort: OÖ, Unteres Ennstal, Laussa bei Losenstein.

Unterkunft: vor Ort; weitere Informationen bei der Vorbesprechung bzw. auf Anfrage bei der Kursleitung.

Anreise: mit PKW oder Bahn; privat oder in organisierten Fahrgemeinschaften mit eigenem PKW; etwa 2 Fahrstunden von Wien über Steyr nach Losenstein. 

Kursbeitrag: € 395,– exkl. Unterkunft und Reisekosten (Einzahlung bei der Anmeldung).

Vorbesprechung: 1090 Wien, Spitalgasse 14, 3. UG, Halle 4

Spezial-Angebot

Ergänzend bieten wir - auf Grund jahrelanger Erfahrungen - die besondere Möglichkeit der kostenfreien Teilnahme an kletterbezogenen Outdoor-Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu Übungszwecken. Das Angebot dient der Verbesserung des Eigenkönnens und Lehrens, beinhaltet verschiedene Praktika in Kooperation mit anderen Institutionen / Lehrenden und gilt mindestens ein Jahr lang.

Inland: Aggstein, Helenental, Höllental, Unteres Ennstal.

Ausland: Sizilien, Kalymnos, Kroatien.

Kurs Termine Uhrzeit
Vorbesprechung Mo 19.06.2017 19:30 Uhr
7FAU03 Mo-Fr 10.07.–14.07.2017  

Praktikum nach Wahl

  Termine Uhrzeit
  Sa-So 15.07.–16.07.2017  

Anrufen

E-Mail

Anfahrt