Übungsleiter Schi-Hochtouren

Ausbildung zum Übungsleiter Ski-Hochtouren

Übungsleiter Skihochtour, Instruktor, Kursleiter, ÖTK Skihochtour mit Ausrüstung von Head aus dem ÖTK-Alpinshop

Du wolltest schon immer eine verantwortungsbewusste Tätigkeit im ÖTK übernehmen? Die ÖTK-Ausbildungsreihe "Übungsleiter" ist der erste Schritt dazu. Die Aufgabe des Übungsleiters Ski-Hochtouren besteht darin, ÖTK-Mitgliedern Grundlagen zu vermitteln, Touren auch im vergletscherten Gelände durchzuführen. 

Tourenführungen im Rahmen der Vereinstätigkeit zählen grundsätzlich zum Aufgabenbereich eines Übungsleiters. Es wird jedoch dringend empfohlen, dass Übungsleiter Touren gemeinsam mit Instruktoren durchführen. Die Übungsleiter-Ausbildung kann als Vorbereitung für eine Instruktoren-Ausbildung dienen.

Ziel dieser zum Übungsleiter Skitouren bzw. Instruktoren Skitouren aufbauenden Ausbildung ist, dass du im Rahmen der Ausbildung lernst, eine bestehende Gefahr zu erkennen, zu beurteilen, auf dieser Grundlage risikobewusste Entscheidungen zu treffen und dich anschließend dementsprechend zu verhalten, d.h. eine Gruppe risikobewusst auf einfachen Skihochtouren zu betreuen.

Ausbildungsschwerpunkte:

 Festigen der Inhalte des ÜL Skitouren

 Seil und Sicherungstechnik

 Rettungstechnik

 Tourenplanung und Tourenführung

 Orientierung und Gletscherkunde

 Notfallmanagement

 Risikobewusstes Verhalten und Umsetzung von Entscheidungen

Voraussetzung: Abgeschlossene Übungsleiter oder Instruktor Skitouren Ausbildung, stabile Gesundheit und Ausdauer für Skihochtouren (6-8 Stunden), ausgefüllter Tourenbericht über 5 Skihochtouren (Gletscherbegehung) mit mind. 1000 Hm, die du in den letzten zwei Jahren selbstständig durchgeführt hast. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre bei Ausbildungsabschluss. 

Anforderung: Sicheres und kontrolliertes Skifahren in verschiedenen Schneesituationen, Erfahrung in Planung und Durchführung von Skihochtouren 
Grundkenntnisse in der Knoten, Seil und Sicherungstechnik (Achter, Sackstich, HMS, Mastwurf, Prusik), Trittsicherheit im weglosen Gelände.

Dauer: Die Ausbildung dauert 7 Tage inklusive einer Abschlussüberprüfung.

Kursort: Hohe Tauern

Stützpunkt: Das Berghotel Rudolfshütte (www.alpinzentrum-rudolfshuette.at) liegt im Nationalpark Hohe Tauern und ist mit der Seilbahn erreichbar. 

Kursbeitrag: € 180,– inkl. Aufenthalt (Zimmer + HP), exkl. Seilbahn. Fahrtkosten müssen vom Teilnehmer übernommen werden. Weitere Informationen werden rechtzeitig vor Kursbeginn an alle Angemeldeten zugesandt. Für die Teilnahme ist eine Bestätigung über die aktive Mitarbeit in deiner ÖTK-Sektion erforderlich!

Kurs Termin Anmeldung
9SHU01 Sa-Fr  16.03–22.03.2019 bis 28. Februar 2019 

 

 

Tourenbericht zum Ausfüllen
Ergänzend zur Anmeldung den Tourenbericht ausfüllen, unterschreiben und per Email an kursleiter@oetk.at senden.

Tourenbericht-Form.pdf

PDF-Dokument [105.1 KB]


Anrufen

E-Mail

Anfahrt