Einladung zur Feier: 150 Jahre ÖTK

Wanderung auf die Habsburgwarte, dem höchsten Punkt Wiens

Einer der ältesten und beliebsten Alpinvereine Österreichs, der Österreichische Touristenklub (kurz ÖTK), feiert heuer sein 150-jähriges Jubiläum. Du bist herzlichst mit deinem Partner und/oder der Familie eingeladen, am Sonntag den 22. September 2019 am Gipfel des Hermannskogel den Geburtstag des ÖTK zu feiern. Hier errichtete der ÖTK 1888 die Habsburgwarte. Sie diente damals wie heute als Fundamentalpunkt für die Landesvermessung.

Programm für Sonntag, den 22. September 2019

Ab 11:00 Uhr erwartet dich musikalische Begleitung durch die Hoch- und Deutschmeister-Kapelle, die auch anlässlich der Eröffnung der Habsburgwarte im Jahr 1888 die Zeremonie begleitete. Dazu gibt’s einen kleinen Imbiss. Um 12:00 Uhr folgt ein Festakt mit Musik.

Anmeldung mit Online-Formular

Bitte so bald als möglich mit Anzahl der Personen und Option der Route anmelden, da bei zu wenig Anmeldungen eine Route auch ausfallen könnte.

Sternwanderung auf die Habsburgwarte

Aufstiegsmöglichkeit von Sievering

Von der Haltestelle der Autobuslinie 39A in Sievering gehen wir gemeinsam mit der ÖTK-Zentrale über die Salmannsdorfer Höhe, vorbei am "Grüass Di a Gott Wirt", hinauf zur Habsburgwarte. 

Treffpunkt: 9:50 Uhr, Haltestelle 39A Sievering

Abmarsch: 10:00 Uhr. 
Gehzeit: ca. 1½ Stunden, ca. 4,7 km, 333 Hm

Anreise: von Bhf. Heligenstadt fährt um 9:36 Uhr der 39A nach Sievering, Ankunft 9:50 Uhr, Fahrzeit etwa 14 Minuten (12 Zwischenhalte)

 Verlauf der Strecke (outdooractive.com)

Aufstiegsmöglichkeit von Klosterneuburg

Gemeinsam mit der ÖTK-Sektion Klosterneuburg gehen wir entlang des Bächleins auf den Mühlberg und von dort weiter den Grünberger-Weg auf die Agneswiese, hier geht's weiter über die rote Markierung auf den Hermannskogel.

Treffpunkt: Autobus-Haltestelle 401 Kirchmayergasse (gegenüber der Villa Brunnenpark)

Abmarsch: 10:00 Uhr. 
Gehzeit: ca. 1,5 Stunden, ca. 3,5 km, 360 Hm

Anreise: ab Bhf. Weidling mit Bus Linie 401, Abfahrt 9:29 Uhr; vereinzelte Parkplätze in der Umgebung des Treffpunktes vorhanden. Wer schon zu Fuß kommen will, dem empfiehlt sich die Bachpromenade aus Klosterneuburg kommend.

Aufstiegsmöglichkeit vom Cobenzl

Am Cobenzl tauchen wir gemeinsam mit der ÖTK-Sektion Vindobona in den Wald ein und gehen bis zum Wegpunkt "Bei der Kreuzeiche". Weiter bis zur Jägerwiese und über einen hübschen Kamm zur sog. Goldwiese. Von hier ist die Habsburgwarte schon in greifbarer Nähe.

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Parkplatz Cobenzl

Abmarsch: 10:15 Uhr
Gehzeit: ca. 1¼ Stunden, ca. 3,3 km, 212 Hm

Anreise: ab Bhf. Heiligenstadt um 9:43 Uhr mit dem 38A auf den Parkplatz Cobenzl, Ankunft 10:01 Uhr. Fahrzeit 18 Minuten (12 Zwischenhalte).


Anrufen

E-Mail

Anfahrt