Hütten-Pacht - die eigene Hütte bewirtschaften

Aktuell zur Verpachtung ausgeschriebene Hütten

Fernreisen rücken auch diesen Sommer in weite Ferne. Viele entschließen sich für einen Urlaub in Österreich – immer öfter steht die Erholung in den Bergen an erster Stelle der Reisewünsche. Auch im vergangenen Sommer wurde der Trend zum Berg durch die Covid-Maßnahmen bestärkt. Wenn so viele Menschen in die Natur drängen, braucht es Besucherlenkungsmaßnahmen in Form eines gut beschilderten Wanderwegenetzes und entsprechender Versorgung in einem sensiblen Naturraum.

Ab April/Mai 2021 // Hocheck-Schutzhaus sucht Pächter

Das Hocheck-Schutzhaus des ÖTK liegt an den Gemeindegrenzen zwischen Furth und Altenmarkt an der Triesting auf einer Höhe von 1.030 Metern. Mit eigener Aussichtswarte ist das auf einem Südhang gelegene Schutzhaus Anziehungspunkt viele Wanderer und Ausflügler. 

Der Bergwanderer hat eine große Auswahl an Wanderwegen, welche z.B. an der Araburg vorbei führen. Für Nächtigungsgäste ist gesorgt: der Fernwanderweg E4, der Wienerwald-Weitwanderweg (404) sowie der Voralpenweg (04) führen direkt zur Hütte als Stützpunkt. In unmittelbarer Umgebung locken die sehenswerte Steinwandklamm und die Myrafälle besonders Familien ins Triestingtal.

Für dich als PächterIn ist die Mautstraße ein großer Gewinn. Unterhalb des Hauses befinden sich einige Stellplätze für PKWs, das erleichtert die Versorgung des Hauses. Die Schutzhütte ist auch Anziehungspunkt für viele Mountainbiker.

Weitere Informationen zur Hüttenpacht auf diesen Folgeseiten:


Anrufen

E-Mail

Anfahrt