ÖTK Schutzhütten & Aussichtswarten

Das Hüttenverzeichnis des ÖTK - nur 1 Klick entfernt

Unter www.schutz.haus findest du das ÖTK-Hüttenverzeichnis mit allen bewirtschafteten und unbewirtschafteten Hütten und Aussichtswarten.

Was sollte ich als Hüttengast beachten?

Neue Verhaltensregeln in Schutzhütten

Verhaltensregeln auf Schutzhütten, sicher-gastfreundschaft, ÖTK Beim Betreten der Schutzhütte brauchst du eine Maske (Foto: ÖTK, Adobe)

Die Alpinvereine haben gemeinsam eine Ideen- und Maßnahmenliste für den künftigen Hütten-Betrieb erstellt und an das zuständige Ministerium übermittelt. Sie haben dazu geführt, dass seit 15. Mai Schutzhütten öffnen dürfen, Übernachtungen werden ab 29. Mai möglich sein. Beachte bitte die Verhaltensregeln. Sie tragen dazu bei, dass wir uns wieder an der Schönheit der Natur erfreuen können.

Kündige deinen Besuch beim Wirt an

Im Vorfeld solltest du den Hüttenwirt kontaktieren und nach Möglichkeit einen Tisch reservieren. Informiere dich, ob du kontaktlos zahlen kannst.

www.schutz.haus (ÖTK-Hüttenverzeichnis)

Vermeide Berührungen im Gesicht

Die Infektion erfolgt idR über die Schleimhäute der Atemwege oder indirekt über die Hände, die dann mit der Mund- oder Nasenschleimhaut oder auch der Augenbindehaut in Kontakt kommen. Vermeide es dich im Gesicht zu berühren.

Halte 1 m Abstand

Auf Händeschütteln und Umarmungen sollten wir die nächste Zeit verzichten. Halte mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Personen außerhalb der eigenen Besuchergruppe. Bei der Sportausübung sind 2 Meter Abstand einzuhalten.

Nimm ein Handdesinfektionsgel mit

Grundsätzlich genügt es die Hände mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden zu waschen. In vielen Schutzhütten ist das nicht möglich. Darum nimm ein kleines Desinfektionsgel mit. Du kannst es im ÖTK-Alpinshop kaufen.

Trage eine Maske in der Hütte

Beim Eintritt in die Schutzhüte benötigst du eine Maske/Mund-Nasen-Schutz (MNS). Am Tisch Platz genommen kannst du sie abnehmen. Auf dem Weg zur Toilette halte 1 m Abstand zu anderen Personen. Hände waschen/desinfizieren!

Wie lagere ich meine Maske, wenn ich sie nicht trage?  

Die abgenommenen Masken sind wie gebrauchte Taschentücher anzusehen und dürfen daher keinesfalls unverpackt am Tisch oder der Bank abgelegt werden. Entweder du verstaust sie mit der Innenseite zusammen gefaltet in der Brusttasche, oder einem mitgebrachten Behältnis.

Deine gebrauchte Maske nimm bitte wieder mit ins Tal!

ÖTK Schutzhütten

Alphabetisches Verzeichnis der ÖTK-Schutzhütten

ÖTK Hütte Schutzhütte Schutzhaus Berghütte Biwakschachtel Die ÖTK-Schutzhütten bieten Schutz und Verpflegung in alpinen Lagen

ÖTK Aussichtswarten

Alphabetisches Verzeichnis der ÖTK-Aussichtswarten

ÖTK Warte, Aussichtswarte, Aussichtsturm, Wachturm Spektakulärer Rundumblick und fernsicht von den ÖTK-Aussichtswarten

Günstiger nächtigen

Bis zu 50 % Ermäßigung, auch in Hütten anderer Alpinvereine

Als ÖTK-Mitglied profitierst du von bis zu 50 % Ermäßigung bei der Nächtigung in ÖTK-Schutzhütten aber auch in Hütten anderer alpiner Vereine (ÖAV, DAV, Naturfreunde, Österreichische Bergsteigervereinigung) in Österreich, Südtirol (AVS), Tschechien (KCT), Slowakei (KST), Slowenien (PZS) und Liechtenstein (LAV).

 

ÖTK-Schutzhütten

Hüttenkategorien

Kategorien alpiner Schutzhütten

Unsere Schutzhütten können Wetterunterstände, Biwakschachteln, bewirtschaftet oder unbewirtschaftet sein. Manche Hütten bieten keine Übernachtungsmöglichkeit, viele jedoch einen Winterraum für die unbewirtschaftete Saison. Welche Kategorie du bevorzugst, hängt davon ab, was du vorhast und auf welchen Komfort du wert legst.

 

 Hüttenkategorie

Tourenplanung mit dem Finger

Immer dabei - Topokarte mit ÖTK-Schutzhütten

Ruine: Rainer Schutzhaus (nahe Eisenkapplerhütte und Hannawarte)

Jetzt kannst du Touren interaktiv planen. Ob Eintagestour oder Mehrtagestour: Zustieg, Abstieg, Alternativroute, Schutzhütte, Wetter, Lawinengefahr, aktuelle Verhältnisse, interessante Wegpunkte, Wegbeschaffenheit, Höhenprofil, Wegzeit. Diverse Sportarten ermöglichen Touren für Sommer und Winter. Das Ergebnis kann aufs Smartphone übertragen oder ausgedruckt werden. 

 

Touren interaktiv planen

Wir suchen dich!

Jobs auf der Hütte: Ferialjob oder Pächter

Wer träumt nicht davon, auf einer Hütte in den Bergen zu leben, umgeben von unberührter Natur. Das Leben eines Hüttenwirts klingt romantisch. Ist es das auch? Der ÖTK gewährt einen Blick hinter die Kulissen und zeigt auf, welche Anforderungen an Pächter und Personal von Schutzhütten gestellt werden.

 

Arbeiten auf einer Schutzhütte

Komfort belastet die Umwelt

Steigende Bedürfnisse der Hüttengäste sind kostspielig

Hütten und Wege in einer intakten Umwelt machen den Bergsport in Österreich erst möglich. Aufgrund der oft abgelegenen Lage der ÖTK-Schutzhütten ist die Versorgung mit Lebensmitteln und die Entsorgung der Abfälle und Abwässer aufwändig. Hütten, die nicht an eine Materialseilbahn angebunden sind, müssen mit dem Hubschrauber oder zu Fuß versorgt werden.

Zunehmende Komfortbedürfnisse der Wanderer und ein gestiegenes Umweltbewusstsein machen den Betrieb von Schutzhütten aufwendig und kostspielig. Die Erhaltung und umweltgerechte Adaptierung der ÖTK-Schutzhütten verursacht enorme Kosten, die wir nicht alleine durch Mitgliedsbeiträge decken können. Wir sind daher auf Spenden angewiesen.

Bitte spende für die Erhaltung unserer Hütten. Herzlichen Dank!

Bankverbindung:

BAWAG-PSK

IBAN AT41140002010607666

BIC BAWAATWW

 

Zahlen mit Smartphone und Code:

Die Banken-APPs für Smartphones bieten eine Funktionalität an, mithilfe der Kamera der QR-Code gelesen werden kann. Diese Daten werden automatisch in eine Überweisung transferiert.

Für Philatelisten

Hütten-Sondermarken in geringer Auflage

Der ÖTK hat anlässlich von Hüttenjubiläen drei personalisierte Briefmarken herausgegeben. Die Auflage beträgt jeweils 100 Stück, die Marken sind nicht nur für Philatelisten interessant.

 

ÖTK Sondermarken


Anrufen

E-Mail

Anfahrt