Hütten-Pacht - die eigene Hütte bewirtschaften

Aktuell zur Verpachtung ausgeschriebene Hütten

Fernreisen rücken auch diesen Sommer in weite Ferne. Viele entschließen sich für einen Urlaub in Österreich – immer öfter steht die Erholung in den Bergen an erster Stelle der Reisewünsche. Auch im vergangenen Sommer wurde der Trend zum Berg durch die Covid-Maßnahmen bestärkt. Wenn so viele Menschen in die Natur drängen, braucht es Besucherlenkungsmaßnahmen in Form eines gut beschilderten Wanderwegenetzes und entsprechender Versorgung in einem sensiblen Naturraum.

Ganzjährig geöffnet! Auf 18 Wegen zur Mugel

September 2021 // Mugel-Schutzhaus sucht neue/n Pächter/in

Das Mugelschutzhaus liegt auf dem Gipfel der Mugel, bei Niklasdorf in der Steiermark und ist unter anderem Stützpunkt am Nord-Süd-Weitwanderweg 05 vom Nebelstein nach Eibiswald. Die Mugel eignet sich für jung und alt, und ist sowohl im Sommer als auch im Winter beliebtes Ausflugsziel.

Das Schutzhaus des Österreichischen Touristenklubs wurde 1904 erbaut und 2011-2013 durch einen Neubau ersetzt, welcher neben Komfort- und Mehrbettzimmer auch einen Seminarraum mit Videowall enthält. Seit 2013 ist die Hütte verpachtet und durchgehend bewirtschaftet. Aufgrund eines bevorstehenden Pächterwechsel wird das ÖTK-Schutzhaus neu verpachtet.

Solltest du die Mugel noch nicht kennen, empfehlen wir dir das Buch "Die Mugel, unser Sportberg" unseres Obmanns der Sektion ÖTK Leoben-Niklasdorf, Hans Mocharitsch. "Auf 18 Wegen zum Mugelschutzhaus" ist in Buchhandlungen und beim ÖTK erhältlich. Auf mehr als 100 Seiten entblättert Hans viele Facetten der Mugel, die sich die Leobener, Niklasdorfer und Oberaicher als markanten Hausberg und überaus beliebtes Wanderziel teilen.

Für dich als PächterIn ist die Zufahrtstraße zur Bewirtschaftung des Mugelschutzhauses ein großer Gewinn. Die Schutzhütte ist auch Anziehungspunkt für viele Mountainbiker und den alljährlich stattfindenden Berglauf.

Das Mugelschutzhaus ist von mehreren Seiten aus erreichbar. Eine sehr beliebte Aufstiegsvariante führt über den Normalweg 5a von Niklasdorf herauf zum höchsten Punkt auf 1630 Metern.

Ausgangspunkt: Niklasdorf, Parkplatz mit Schranken im Niklasdorfgraben (850 m)

Gehzeit: ca. 2 Stunden / 780 Höhenmeter

Bewerbungen bitte direkt an den ÖTK, 1010 Wien, Bäckerstraße 16 oder hier ...

Weitere Informationen zur Hüttenpacht auf diesen Folgeseiten:


Anrufen

E-Mail

Anfahrt