Gletscher Grundkurs

4 Tage Ausbildung am Dachstein

Der Dachstein – eines der vielfältigsten und schönsten Hochtourengebiete Österreichs - bietet das perfekte Übungsgelände für Fels, Firn und Eis. Nur wenige Minuten von der Bergstation der Seilbahn zum Hunerkogel entfernt, erwartet dich die Attraktivität eines ursprünglichen Alpingeländes. Und das alles inmitten einer grandiosen Gletscherlandschaft.
Kursziel: Du lernst das selbstständiges Begehen von einfachen Gletschertouren und Gipfeln.

Kursinhalt:

Ausrüstungskunde, Sicherheits- & Gefahrenkunde

Orientierung mit Gebietsführer, Karte und Kompass

Tourenplanung

Wetterkunde

Erste Hilfe

Grundschule Gehen im Firn und Eis

Sturzabfangen mit Pickelbremse

Richtiges Steigeisengehen mit und ohne Pickel

Eispickel-Stufenschlagen

Setzen von Eisschrauben und Ausgleichsverankerung

Anseilen am Gletscher und Tourenführung

Spaltensturzhalten und Spaltenbergung (Seilrolle)

je nach Wetterlage eventuell auch Begehen eines Gipfelanstiegs

Voraussetzung: Kletterfertigkeiten und Grundkondition

Kursort: Ramsau am Dachstein, eine der schönsten Gegenden Österreichs mit dem Ramsauer Hochplateau.

Unterkunft: Das Berghotel Dachstein liegt auf 1.700 m Seehöhe neben der Dachsteingletscher-Talstation. Von hier fahren wir mit der Gondelbahn bei guter Wetterlage 3x hinauf zum Gletscher.

Ausrüstung: Rucksack mit hochalpine warme Bekleidung, steigeisenfeste Bergschuhe, Klettergurt, Steigeisen, Pickel, Helm, 3 HMS-Karabiner, 2 Eisschrauben, 2 Reepschnüre lang, 2 Reepschnüre kurz, 2 Bandschlingen lang, Gamaschen, Überhose.

Maximale Teilnehmerzahl: 4-8 Personen

Kursbeitrag: € 295,– ohne Nächtigung, Verpflegung und Anreise

Anreise: Schildlehen 75, 8972 Ramsau am Dachstein. Phyrnautobahn Richtung Liezen, Ennstal-Bundesstraße bis nach Schladming, Abzweigung Ramsau. Route hier klicken. Mautgebühr € 14,- pro PKW (entfällt bei Vorweis eines Gondel-Tickets).

Beginn: Jeweils am Donnerstag um 19:00 Uhr im Hotel Dachstein

Kurs Termin Anmeldung bis
9EGA01 Do-So    11.07.–14.07.2019 04.07.2019
9EGA03 Do-So    22.08.–25.08.2019 13.08.2019

Gletscher Grundkurs

1 Woche in den Hohe Tauern, Glocknergruppe

Alpiner Basiskurs Richtiges Verhalten bei Eis, Fels und Schnee

Kursziel: Adäquate Steigerung des Eigenkönnens sowie selbstständige Durchführung entsprechender Touren.

Kursinhalt: Training der Steigeisentechnik, Gebrauch von Eisgeräten, Sicherungs- und Vorstiegstechnik im steilen Eis, Spaltenbergung, Sturzabfangen und Fixieren des Gestürzten, Prusiken, Verhalten in Notfallsituationen, Orientierung im Gelände.

Tourenmöglichkeiten: Johannisberg 3.453 m (Aufstieg 3 h), Hohe Riffl 3.338 m (3½ h), Klockerin 3.425 m (5½ h), Großes Wiesbachhorn 3.564 m über Bockkar- und Keilscharte (5½ h), Fuscherkarkopf 3.331 m über Fuscherkarscharte (3 h), Mittlerer Bärenkopf 3.358 m (2½ h), Weißer Bärenkopf 3.353 m (3 h), Hohe Dock 3.348 m (4 h).

Voraussetzung: gute Grundkondition und Grundkenntnisse vom Bewegen im Eis.

Zustieg: von Franz-Josefs-Höhe am Ende der mautpflichtigen Großglockner Hochalpenstraße.

Unterkunft: Oberwalderhütte des ÖAV; wie ein Felsenthron steht diese Schutzhütte in der östlichen Glocknergruppe auf einer Höhe von 2.973 m auf dem Gipfel des Großen Burgstall in der Gletscherlandschaft der Pasterze, umrahmt von prachtvollen Gipfeln der Gruppe. Aufgrund der Lage in großer Höhe inmitten der Gletscherlandschaft ist der Stützpunkt ideal für eine Vielzahl alpiner Hochtouren, die in relativ kurzen Zustiegszeiten erreichbar sind.

Ausrüstung: eine detaillierte Liste wird bei der Anmeldung übergeben.

Teilnehmerzahl: 4-6 Personen 

Kursbeitrag: € 450,– ohne Nächtigung, Verpflegung und Anreise

Beginn: Sonntag um 19:00 Uhr in der Hütte

Kursende: Samstag ca. 13:00 Uhr

Kurs Termin Anmeldung bis
9EGA02 So-Sa    28.07.–03.08.2019 10.07.2019

Das könnte dich auch interessieren

Was tun, wenn doch mal was passiert? Wie fixiere ich einen Verletzten? Im Notfall zählt jede Minute. Dieser Kurs vermittelt dir Grundkenntnisse in der alpinen Notfalltechnik.

 

Notfalltechnik & Bergung


Anrufen

E-Mail

Anfahrt