Klettern & Meer

Sportklettern im Ausland

Das Sammeln von Klettererfahrung in andersartiger Umgebung mit mediterranem Flair und das Bewältigen von Schwierigkeitsgraden an unterschiedlichsten Felsstrukturen wie z.B. Sinterfahnen, Stalaktiten, Grottengewölben oder Platten machen diese Kurse zum Erlebnis.

Spezial-Kletterkurswochen

für Anfänger & Fortgeschrittene

Kursziel: Die Ausbildungsschwerpunkte der Spezial-Kletterkurswochen sind vor allem dem Transfer von Indoor zu Outdoor gewidmet. Das heißt, dem Umsetzen der Bewegungstechniken von der künstlichen Kletterwand auf kletterfreundliche, gut abgesicherte Felsstrukturen ausländischer Klettergebiete. Der Kurs bietet optional ein auf die Kletterinhalte abgestimmtes Yogaprogramm an. Klettervorkenntnisse am Fels sowie Yogakenntnisse sind nicht erforderlich.

Kursinhalt: Klettertechnik, Seilsicherungstechnik, Yoga optional. Die Lehrinhalte umfassen fünf Themen-Schwerpunkte, die in ihrer Intensität dem Rahmen der angebotenen Kurstage sowie dem Niveau der einzelnen Teilnehmer/innen angepasst werden. Begleitende Aspekte sind: Sensibilisierung für sicherheitsbetontes Verhalten · Übernehmen von Verantwortung für sich und für andere · Erkennen und Einschätzen von subjektiven und objektiven Gefahren · Beherrschung der wesentlichsten Seilsicherungstechniken · Vermeidung von Stress-Situationen.

 

Schwerpunkt 1 – Einführung & Klettertechnik

  • Ausrüstung für Bouldern und Sportklettern am Fels
  • Schwierigkeitsbewertungssysteme im internationalen Vergleich: Wie wird in Österreich bewertet? Wie erfolgt die Bewertung in anderen europäischen Ländern? Was versteht man unter „harter" bzw. „weicher" Bewertung?
  • Grundtechniken und spezielle Techniken: methodisch langsamer Aufbau, Technikerwerbstraining und Technikanwendungstraining
  • Zusammenhang zwischen Bewegungstechniken, Belastungsprinzipien, Wandstruktur und Wandneigung, statische versus dynamische Standardbewegung

 

Schwerpunkt 2 – Seilsicherungstechnik

  • Situationsgerechte Anseilmethoden und Partnercheck
  • Zeitgemäße Sicherungsgeräte
  • Situationsgerechte Sicherungsmethoden und Abbinden
  • Knotenkunde und (alternative) Verankerungen
  • Einrichten von Toprope-Stationen, Diskussion der Redundanz
  • Seilsicherungstechnik im Vorstieg und Abbau einer Route

 

Schwerpunkt 3 – Taktik

  • Grundtaktik zum Vorstiegs- und Rotpunkt-Klettern
  • Unterschiede zu On Sight-, Flash- und Projekt-Klettern
  • Mentale Strategien, Einstellung, Motivation
  • Dynamisches versus statisches Sichern
  • Falltraining, Klettern an der Sturzgrenze
  • Video- und Bildanalyse zur Technik- und Taktik-Verbesserung

 

Schwerpunkt 4 – Training

  • Individuelle Schwächen erkennen und analysieren
  • Tabellenklettern, Aufbau eines Klettertages
  • Routenauswahl für ein technikorientiertes Konditionstraining
  • Routenauswahl für ein Kraftausdauertraining
  • Routenauswahl für ein Maximalkrafttraining
    (nur für gut Fortgeschrittene)

 

Schwerpunkt 5 – Yoga (optional gegen Aufpreis)

  • Regeneration
  • Körperübungen (Asanas) zum Ausgleich kletterspezifischer Belastungen
  • Sensibilisierung für Verbindung von Atem und Bewegung

 

Klettern mit Yoga (optional)

Der Kurs umfasst sechs Klettertage. Die tägliche Kletterzeit wird der Witterung (saison- und tagesbedingt) angepasst. An fünf Kurstagen wird je eine Unterrichtseinheit Yoga morgens oder abends in Abstimmung mit dem Tageskletterprogramm angeboten. Die Einheiten (€ 8,-/EH; Bezahlung vor Ort) können auch einzeln bzw. einmalig besucht werden.

 

Spezial-Kletterkurswoche

Italien - Sizilien - San Vito Lo Capo

Abwechslungsreiche Kletterei am Meer an der Nordwestküste Siziliens (Provinz Trapani): Die Klettergebiete um San Vito lo Capo befinden sich auf der nordwestlichsten Landzunge Siziliens nahe des Naturreservats lo Zingaro. An einem etwa 4 km langen und bis zu 70 m hohen Felsband der Salinella klettern wir immer in unmittelbarer Nähe des Meeres. Die Klettergebiete sind vom Quartier aus zu Fuß erreichbar. Der Fels besteht aus stark strukturiertem und häufig löchrigem Kalkgestein in unterschiedlichsten Farbtönen, durchsetzt von Grotten und Sintersäulen. Hohe Felsreibung, verlässlich abgesicherte Routen in allen Schwierigkeitsgraden und das sehr reizvolle landschaftliche Ambiente garantieren sowohl Einsteiger/innen als auch Fortgeschrittenen und Leistungskletter/innen besonderes attraktive Bedingungen.

Leitung:

Gruppe 1: Anfänger/innen – Mäßig Fortgeschrittene: Doz. Dr. Monika Preleuthner

Gruppe 2: Mäßig Fortgeschrittene – Leistungssportler: Mag. Karin Kavoussi

Die Gruppen werden zu Beginn des Kurses nach Leistungsniveau eingeteilt und getrennt geführt. Nach Absprache mit den Kursleiterinnen können Teilnehmende auf Wunsch und Möglichkeit die Gruppe wechseln.

Voraussetzung: Erfahrungen im Hallenklettern oder Wandern, Trittsicherheit; reinen "Kletter-Neulingen" ist zuvor zumindest der Basiskurs Kletterhalle zu empfehlen. Kenntnisse in Klettertechnik oder Seilsicherung werden nicht vorausgesetzt.

Kursort: Der Ort San Vito lo Capo liegt auf einer Landzunge an der  Nordwestküste Siziliens, 60 km westlich von Palermo, ein Badeort mit weißem Strand und bizarrer Felskulisse.

Unterkunft: Nach Wunsch einfache, aber gut ausgestattete und saubere 2- oder Mehrpersonen-Appartements, Caravans, eigene Zelt oder Wohnwägen. Lage direkt am Meer am Fuße der Kletterfelsen, mit Swimmingpool und Tennisplätzen.

Ausrüstung: Details bei der Vorbesprechung. Bei Bedarf wird die Kletterausrüstung zur Verfügung gestellt. Bequeme Kleidung wird empfohlen. Auf Wunsch können zu Kletter- und Seilsicherungstechnik Lernunterlagen (Kostenbeitrag) bei der Vorbesprechung angefordert werden.

Anreise: Alitalia – oder Fly Niki – Flug (Wien – Rom - Palermo), Fluganreisegemeinschaften können bei der VB organisiert werden. Flughafen Palermo – San Vito (60 Km) mit einem Mietauto oder Transfermöglichkeit durch den Quartiervermieter.

Kursbeitrag (Richtpreis): € 680,– Vorbesprechung, 6 Kurstage, Ausrüstung, 7 Übernachtungen in Appartements oder Caravans. Exkl. Verpflegung und Anreisekosten. Bei rechtzeitiger Flugbuchung sind die Flugtickets sehr günstig zu erwerben (ab € 220,-).

Vorbesprechung: 1090 Wien, Spitalgasse 14, 3. UG, Halle 4.

 

Kurs Termin Vorbesprechungen
7FKR01 Sa-Sa   08.04.–15.04.2017 Mo 23.01.2017 um 19:30 Uhr
  Ersatztermin: Mo 06.03.2017 um 19:30 Uhr

Spezial-Kletterkurswoche mit Yoga (optional)

Griechenland – Südliche Ägäis | Dodekanische Inseln, Kalymnos

Im Spätsommer bieten wir einen Kurs auf der viertgrößten Insel Kalymnos an. Die Dodekane-Insel liegt im östlichen Ägäischen Meer zwischen Kos und Leros und ist eines der bedeutendsten Ziele der modernen athletischen Sportkletterära: Klettern und Baden im Dodekanischen Kletterparadies im "Thailand-Look".

 

Die gebirgige Insel mit spektakulären Felswänden und Gewürz-Vegetation beherbergt einige Attraktionen für Kletterer: Die Grande Grotta mit ihren zahlreichen Riesenstalaktiten, die orange-rote Grotte von Spartakus mit ausgeprägten Lochstrukturen, das konkave Felsmassiv von Archi mit seinen langen Sinterfahnen, das direkt am Meer gelegene Kastelli mit vom Wasser zersetzten Platten, oder Poets - ein Plattenfelsgarten mit unzähligen Tropflöchern. Es finden sich alle Schwierigkeitsgrade, auch im Schatten. Kalymnos ist eines der wenigen Insel-Klettergebiete, dessen Absicherung durch professionelle Bergführer zertifiziert ist.

Leitung:

Gruppe 1: Anfänger/innen – Mäßig Fortgeschrittene: Doz. Dr. Monika Preleuthner

Gruppe 2: Mäßig Fortgeschrittene – Leistungssportler: Mag. Karin Kavoussi

Yoga: Mag. Cosima Königshofer

Die Gruppen werden zu Beginn des Kurses nach Leistungsniveau eingeteilt und getrennt geführt. Nach Absprache mit den Kursleiterinnen können Teilnehmende auf Wunsch und Möglichkeit die Gruppe wechseln. Details siehe oben.

Voraussetzung: Erfahrungen im Hallenklettern oder Wandern, Trittsicherheit; reinen "Kletter-Neulingen" ist zuvor zumindest der Basiskurs Kletterhalle zu empfehlen. Kenntnisse in Klettertechnik oder Seilsicherung werden nicht vorausgesetzt.

Kursort: Massouri/Kalmynos

Unterkunft: Übernachtung in bestens gelegenen und sauberen 2- oder Mehrpersonen-Studios direkt an der Küste mit Pool, Blick aufs Meer und die Grande Grotta. Die Studios liegen an der Grenze zwischen der einsamen NW-Küste und der Touristen erschlossenen SW-Küste der Insel. Ruhe und Nachtleben sind hier gleichermaßen zu finden. Auf Sonderwunsch können auch Luxus-Studios gebucht werden.

Ausrüstung: Details bei der Vorbesprechung. Bei Bedarf wird die Kletterausrüstung zur Verfügung gestellt. Bequeme Kleidung wird empfohlen. Auf Wunsch können zu Kletter- und Seilsicherungstechnik Lernunterlagen (Kostenbeitrag) bei der Vorbesprechung angefordert werden. Für Yoga ist eine Matte bzw. Unterlage selbst mitzubringen.

Anreise: Flug Wien-Kos: Privat oder in bei der Vorbesprechung organisierten Reisegemeinschaften, Flugdauer 2½ Stunden. Fährfahrt von Kos nach Kalymnos 20–40 Minuten.

Kursbeitrag (Richtpreis): € 680,– Vorbesprechung, 6 Kurstage, Ausrüstung, 7 Übernachtungen in Apartements oder Studios. Exkl. Verpflegung und Anreisekosten. Yoga ist optional und extra dazu gebucht werden.

Vorbesprechung: in 1090 Wien, Spitalgasse 14, 3. UG, Halle 4

 

Kurs Termin Vorbesprechung
7FKR02 Mi-Mi   23.08.–30.08.2017 Mo 26.06.2017 um 19:30 Uhr
Informationen der Kursleitung
16S-Kalymn-Brosch.pdf
PDF-Dokument [2.2 MB]