Outdoor ohne GPS

Wozu ein Kompass, wenn ich "GPS" habe?

GPS und Kompass ergänzen sich hervorragend, aber keines ersetzt das andere. Im Gelände bleibt Karte und Kompass ein unverzichtbarer Notbehelf. Wo der Kompass an seine Grenzen stößt, tritt GPS ein. Der sichere Umgang muss allerdings gelernt und geübt werden, sonst gerät man schnell in eine Notsituation.

Mit Karte und Kompass in ubekanntem Gelände

Wer sich ausschließlich auf GPS verlässt, ist verlassen! Und sei es nur, weil die Batterien "plötzlich" leer sind. Richtungweisend und zuverlässig funktionieren Karte und Kompass auch ohne Batterien. Deshalb sollten sie auf keiner Tour fehlen. Du lernst den sicheren Umgang mit beiden Notbehelfen.

Doch welche Karte ist sinnvoll und welcher Kompass der richtige? Es kommt auf die Anwendung an. Zu unterscheiden sind Spiegelkompasse, Peilkompasse, Kartenkompasse, Marschkompasse, Taschenkompasse sowie Geschenkkompasse und nostalgische Kompasse. In den Orientierungskursen lernst du den Unterschied kennen und das Modell finden, das für dich persönlich am geeignetsten ist.

Karte & Kompass (1 Tag)

Orientieren und Navigieren ohne GPS

Workshop, Kurs, Peilen, Orientieren, Karte und Kompass, ÖTK Lerne den Umgang mit Kompass: Peilen, Navigieren, Kurs halten im ÖTK-Workshop
Workshop, Kurs, Peilen, Orientieren, Karte und Kompass, ÖTK Wasserfeste Kartentaschen von Ortlieb aus dem ÖTK-Alpinshop

Der gewohnheitsmäßige Gebrauch von "GPS" führt dazu, dass sich unser Orientierungsvermögen eklatant verschlechtert, so aktuelle Studien. Das Navigieren nach Gedächtnis (Orientierungssinn) verkümmert. Während im urbanen Raum noch zahlreiche Orientierungshilfen vorhanden sind, kann im Wald schon ein fehlender Wegweiser oder ein durch Laub bedeckter Weg zum Verirren führen. Karte und Kompass sind eine Notfall-Ausrüstung! Leichter als jedes Smartphone oder GPS-Gerät sind sie immer funktionsfähig. Der Umgang mit Karte und Kompass sollte aber unter fachkundiger Anleitung erlernt und geübt werden.

Kursziel: Unabhängig von der Technik, in unbekanntem Gelände mit Karte und Kompass sicher und zeitsparend dein Ziel finden. 

Kursinhalt: Es braucht etwas Übung, um mit Karte und Kompass umzugehen. Aber schon nach kurzer Zeit wirst du Spaß mit beiden Orientierungshilfen haben. Karte und Kompass werden fortan fixer Bestandteil deiner Notfallausrüstung sein. In diesem Workshop lernst du unter anderem …

● Unterschied zwischen topographischen und touristischen Karten

● Maßstäbe und Höhenangaben topographischer Karten

● Topo-Karten kaufen/für deine Tour aus dem Internet korrekt drucken

● Lesen von Höhenlinien und Kartenzeichen

● Koordinatensystem verstehen

● Deinen Standort und die Koordinaten bestimmen

● Ziele richtig peilen und Entfernungen messen

● Geländehöhen und Wegzeiten ermitteln

● Kaufhilfe verschiedener Kompass-Modelle

Voraussetzung: keine

Ausrüstung: Ausrüstungsliste bei Anmeldung. Kompasskauf erst nach dem Kurs (du lernst im Workshop, worauf es beim Kompass-Kauf ankommt).

Kursort: Vormittag ÖTK-Zentrale, 1010 Bäckerstr. 16, Vortragssaal. Nachmittag praktischer Unterricht im Umland von Wien.

Teilnehmer: begrenzte Teilnehmerzahl

Ausrüstung: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Kursbeitrag: € 49,– inkl. Handout

Kurs Termin Anmerkung
8OKG03 ab April 1-Tages-Workshop

Das könnte dich auch interessieren …

GPS am Smartphone

Lerne Navigieren mit dem Smartphone in unbekanntem Gelände, Möglichkeiten und Grenzen satellitengestützter Navigationssysteme und digitale Tourenplaner.

 

GPS-Workshops

Survival Orientierung

Was tun, wenn weder GPS noch Kompass zur Verfügung steht? Lerne dich anhand der Natur zu orientieren und dich in Notfällen zu verständigen.

 

Survival Orientierung

Orientierungslauf

Egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf Ski, lerne dich blitzschnell orientieren. Orientierungsläufe und Wettbewerbe.

 

Orientierungslauf


Anrufen

E-Mail

Anfahrt