Übungsleiter Klettersteige

Ausbildung zum Übungsleiter Klettersteige

Übungsleiter Klettersteig, Ausbildung, Kursleiter, ÖTK, Instruktor Alpin Lerne als Übungsleiter Klettersteigtouren sicher führen

Du wolltest schon immer eine verantwortungsbewusste Tätigkeit im ÖTK übernehmen? Die ÖTK-Ausbildungsreihe "Übungsleiter" ist der erste Schritt dazu. Die Aufgabe des Übungsleiters Klettersteige besteht darin, ÖTK-Mitgliedern Grundlagen zu vermitteln, um selbstständig Klettersteige begehen zu können. 

Tourenführungen im Rahmen der Vereinstätigkeit zählen grundsätzlich zum Aufgabenbereich eines Übungsleiters. Es wird jedoch dringend empfohlen, dass Übungsleiter Touren gemeinsam mit Instruktoren Klettern Alpin durchführen. Die Ausbildung kann als Vorbereitung für eine Instruktoren-Ausbildung dienen.

Kursziel: Als Übungsleiter Klettersteig bildest ÖTK-Mitglieder im Begehen von Klettersteigen bis zum Schwierigkeitsgrad C/D aus. Die Planung des Zu- und Abstiegs, Tourenführungen sowie die Einschätzung der Wettersituation gehören neben der Seil- und Sicherungstechnik untrennbar zum Aufgabenbereich des Übungsleiters Klettersteig.

Kursinhalte:

  • Planung und Durchführung von Klettersteigen
  • Tourenführung und Gruppenleitung
  • Seil- und Sicherungstechniken auf Klettersteigen
  • Führungstechnik auf Klettersteigen 
  • Behelfsmäßige Bergrettung 
  • Tourenplanung, Orientierung Kartenkunde 
  • Wetterkunde 

Voraussetzung: Klettersteigerfahrung bis Schwierigkeitsgrad D. Als Aufnahmebedingung reicht ein sorgfältig ausgefüllter Tourenbericht über mindestens 7 Klettersteige im Schwierigkeitsgrad C und 3 Klettersteige im Schwierigkeitsgrad D. Das Mindestalter für die Teilnahme ist mit der Vollendung des 16. Lebensjahres bei Ausbildungsabschluss festgelegt. Die Teilnahme ist nur bei bester Gesundheit sowie körperlicher und geistiger Fitness möglich!

Dauer: 6 Tage inklusive einer Abschlussprüfung

Orte: Ramsau am Dachstein

UnterkunftHotel Matschner, Ramsau 61, 8972 Ramsau am Dachstein

Kursbeitrag: € 330,– inkl. (Zwei- od. Mehrbettzimmer), Halbpension. Weitere Informationen werden rechtzeitig vor Kursbeginn an alle Angemeldeten zugesandt. 

Nicht inkludiert: Anreise/Fahrtkosten und Seilbahn/Liftkarten.

Die Ausbildung wird in Kooperation mit den Naturfreunden Österreich durchgeführt. Für die Inanspruchname des vergünstigten Kursbeitrages ist eine Bestätigung über die aktive Mitarbeit im ÖTK bzw. einer ÖTK-Sektion erforderlich, andernfalls die volle Kursgebühr verrechnet wird. Ergänzend zur Anmeldung bitte den Tourenbericht ausfüllen und uns zusenden.

 

Tourenbericht-Form.pdf

PDF-Dokument [105.1 KB]

Kurs Termin Beginn
BS2320 Mo-Sa  19.06. - 24.06.2023  

NEU: Seil- und Rettungstechnik Klettersteig

Bergrettungstechniken für Übungsleiter Klettersteig

Wenn nichts mehr geht … Rettungstechnik am Klettersteig

Klettersteige werden vielfach unterschätzt, dabei stellen sie gerade in Notsituationen hohe Anforderungen an den Tourenführer. Immer öfters geraten Personen körperlich so an ihre Grenzen, dass ein Weiterkommen oder Sichern aus mangelnder Kraft nicht mehr möglich ist. Hinzu kommen physische und psychische Faktoren, die ein kompetentes Handeln erfordern, um z.B. bei herannahendem Gewitter "schnell" aussteigen zu können. 

Da nicht alle Fangstoßdämpfer am Klettersteig für Kinder optimal arbeiten, gilt die Empfehlung der zusätzlichen Seilsicherung. Die Gewichtsgrenze liegt dabei bei 45 – 50 kg. Gleiches gilt auch für schwere Kletterer, da die Sets je nach Hersteller nur bis rund 100 kg Körpergewicht einwandfrei funktionieren. Letztlich bleibt hier nichts anderes übrig als von einem Fixpunkt bzw. "Stand" aus nachzusichern bzw. eine Absturzsicherung zu verwenden.

Ziel: Bei dieser Fortbildung wird in erster Linie auf mögliche und praktikable Rettungstechniken am Klettersteig eingegangen. Aber auch die Führungstechnik am Klettersteig kommt nicht zu kurz – mit dem Ziel Teilnehmer zu unterstützen bzw. Kinder oder "Leichtgewichte" zu sichern.

Inhalt:

● Bergrettungstechniken

● Materialkunde

● Notfallmanagement

● Behelfsmäßige Versorgung von Verunfallten

Voraussetzung: Geübter Umgang mit dem Klettersteigset, Klettersteigfähigkeiten bis zu Schwierigkeitsgrad D, Nachstiegsichern und Seilhandling. Besonders geeignet für Instruktoren und Übungsleiter Alpinklettern und Klettersteig.

Teilnehmeranzahl: begrenzte Teilnehmerzahl

Dauer: Die Ausbildung dauert 2 Tage

Orte: Gesäuse, Johnsbach bei Steyr (Linz)

Kursbeitrag: € 150,– inkl. Quartier, Halbpension und Kursunterlagen. Weitere Informationen werden rechtzeitig vor Kursbeginn an alle Angemeldeten zugesandt. 

Nicht inkludiert: Fahrtkosten müssen vom Teilnehmer übernommen werden. 

Für die Teilnahme ist eine Bestätigung über die aktive Mitarbeit in deiner ÖTK-Sektion erforderlich!

 

Tourenbericht zum Ausfüllen
Ergänzend zur Anmeldung bitte den Tourenbericht ausfüllen und unterschreiben.

 

Tourenbericht-Form.pdf

PDF-Dokument [105.1 KB]

Kurs Termin Beginn
     

Anrufen

E-Mail

Anfahrt