Übungsleiter Freeride

Ausbildung zum Übungsleiter Freeride

Lerne eine Freeridegruppe sicher durch den Teifschnee zu führen.

Du wolltest schon immer eine verantwortungsbewusste Tätigkeit im ÖTK übernehmen? Die ÖTK-Ausbildungsreihe "Übungsleiter" ist der erste Schritt dazu. Als ÜbungsleiterIn Freeride führst du eine Gruppen von ÖTK-Mitgliedern sicher durch das Erlebnis Tiefschnee, in dem du Variantenabfahrten (mit Aufstiegen) planst und die Freeridegruppe im risikobewusstem Verhalten unterrichtest.

Tourenführungen im Rahmen der Vereinstätigkeit zählen grundsätzlich zum Aufgabenbereich eines Übungsleiters. Es wird jedoch dringend empfohlen, dass Übungsleiter Touren gemeinsam mit Instruktoren durchführen. Die Übungsleiter-Ausbildung kann als Vorbereitung für eine Instruktoren-Ausbildung dienen.

Kursziel: ie Ausbildung wird in zwei Modulen abgehalten. Im 1. Modul liegt der inhaltliche Fokus vorwiegend auf der Tourenplanung und Orientierung, der Schnee-, Wetter- und Lawinenkunde sowie im Notfallmanagement und der Rettungstechnik bei Lawinenunfällen. Im 2. Modul widmen wir uns primär der Führungstechnik, Skitechnik sowie dem risikoarmen bzw. risikobewussten Verhalten in der Rolle der Tourenführerin/des Tourenführers. Du lernst eine bestehende Lawinengefahr zu erkennen, zu beurteilen, und auf dieser Grundlage risikobewusste Entscheidungen zu treffen und dich mit einer Freeridegruppe verantwortungsvoll zu verhalten.

Kursinhalte:

  • Ausbildung mit W3: Schnee- und Lawinenkunde
  • Analyse und Umsetzung des Lawinenlageberichtes
  • Erkennen von Risikofaktoren
  • Planen und Führen von Freeride- bzw. Variantentouren
  • Tourenplanung und Tourenführung
  • Orientierung u.a. mit dem Naturfreunde Tourenportal (Hangneigungskarten)
  • Notfallmanagement (Notfall Lawine)
  • Risikobewusstes Verhalten und Umsetzung von Entscheidungen

Voraussetzung: Sehr hohes Eigenkönnen der Skitechnik; anspruchsvolle und steile Variantenabfahrten mit wechselnden Schneebedingungen stellen kein Problem für dich dar; sehr gute Kondition für Anstiege von 1-1,5h sowie ein Skitag im freien Gelände; Erfahrung im Umgang mit der Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde) und selbstständigen Durchführen von Freeridetouren/Skitouren. Ausgefüllter Tourenbericht über 10 Ski- bzw. Freeridetouren und Planung sowie Durchführung von Variantenabfahrten (mit kurzen Aufstiegen). Die Teilnahme ist nur bei bester Gesundheit sowie körperlicher und geistiger Fitness möglich!

Mindestalter: Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 16 Jahre bei Ausbildungsabschluss. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ist für die Übungsleiter-Tätigkeit das Beisein eines volljährigen ausgebildeten Übungsleiters/Instruktors erforderlich. 

Dauer: Die Ausbildung wird in zwei Modulen abgehalten. Für einen positiven Anschluss müssen neben der bestandenen Abschlussprüfung beide Module absolviert werden.

Kursort: Saalbach Hinterglemm

Unterkunft: wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Unterkunft: Grimmingblick, Planneralm 18, 8953 Irdning-Donnersbach

Kursbeitrag: € 450,– inkl. Quartier (Zwei- od. Mehrbettzimmer), Halbpension.

Nicht inkludiert: Anreise/Fahrtkosten sowie Seilbahn/Liftkarten.

Treffpunkt: 10:00 Uhr beim Gasthof Grimmingblick

Die Ausbildung wird in Kooperation mit den Naturfreunden Österreich durchgeführt. Für die Inanspruchname des vergünstigten Kursbeitrages ist eine Bestätigung über die aktive Mitarbeit im ÖTK bzw. einer ÖTK-Sektion erforderlich, andernfalls die volle Kursgebühr verrechnet wird. Ergänzend zur Anmeldung bitte den Tourenbericht ausfüllen und uns zusenden.

 

Tourenbericht-Form.pdf

PDF-Dokument [105.1 KB]

Kurs Termin Anmerkung
ST2318 Do-So  16.03. - 19.03.2023 Modul 1
Do-So  23.03. - 26.03.2023 Modul 2

Anrufen

E-Mail

Anfahrt